Ausstellung und Gespräch: Fluchtpunkt Europa

Begleitend zur Eröffnung der Ausstellung »Leben auf der Flucht« im Haus im Park der Körber-Stiftung debattierte der Kurator und Nordafrika-Korrespondent Mirco Keilberth  mit dem Filmemacher und Journalisten Michael Richter über die Rolle Europas und die Situation in den afrikanischen Ländern. Michael Richter recherchierte für das Buch »Fluchtpunkt Europa«, erschienen in der edition Körber-Stiftung, zur Flüchtlings- und Asylpolitik und stellte auch an Einzelschicksalen Fluchtsituationen vor. Mirco Keilberth erzählt in den Bildern der Ausstellung die Geschichten hinter der Migration. Unter der Moderation von Doris Kreinhöfer tauschten die Journalisten ihre Sichtweisen und Erfahrungen aus und gaben Informationen und Einschätzungen über die Zustände vor Ort. Michael Richter plädierte für ein Einwanderungsgesetz und prangerte das Machtspiel der europäischen Staaten in der Asylpolitik an. Mirco Keilberth erklärte, dass eine europäische Flüchtlingspolitik nur in den Grenzen Europas zu kurz gedacht ist. Er formulierte die Herausforderung, auch mit inoffiziellen Regimen Vereinbarungen zu treffen, um in den Herkunfts-und Grenzländern die Migration zu regulieren. Einführung: Susanne Kutz, Leiterin Haus im Park der Körber-Stiftung

Körber-Stiftung: Audio Podcasts

Körber-Stiftung
  • 266795 Hits
  • |
  • 2204 Votes
  • |
  • 233 Beiträge

Dialog und Verständigung, Bildung und Wissenschaft, Integration und Engagement, Junge Kultur: In diesen Bereichen ist die Körber-Stiftung mit einer Vielzahl eigener Projekte aktiv. Bürgerinnen und Bürgern, die nicht alles so lassen wollen, wie es ist, bietet sie Chancen zur Mitwirkung und Anregungen für eigene Initiativen. 1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Kröber gegründet, ist die Stiftung heute mit eigenen Projekten und Veranstaltungen von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv.

Das KörberForum – Kehrwieder 12 ist der etwas andere Veranstaltungsort in der HafenCity Hamburg: Es ist »Schaufenster« für die Arbeit der Körber-Stiftung und bietet Raum für Begegnungen, Inspirationen, Dispute und Visionen.

Die Veranstaltungen aus den insgesamt vier Bereichen »Dialog und Verständigung«, »Bildung und Wissenschaft«, »Integration und Engagement« und »Junge Kultur« sind vielfältig: Bei den »Körber Debates« wird über das Pro und Contra politischer Thesen gestritten, der »Hamburger Bildungsdiskurs« treibt pädagogische Diskussionen voran, »2 x hören« sorgt für Musikvermittlung schwieriger Stücke für musikalische Neuhörer.

Ausführliche Informationen zum Programm des KörberForums

Podcastplattform der Körber-Stiftung

Zu Körber-Stiftung: Audio Podcasts

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge