Regionale MINT-Netzwerke – ein Modell mit Perspektive?

Partner gewinnen, Kräfte bündeln, gemeinsam agieren: In diesem Dreiklang steckt das Erfolgsgeheimnis regionaler Netzwerke für die MINT-Bildung. Denn MINT-Bildung gelingt dann besonders gut, wenn die Partner vor Ort an einem Strang ziehen: Bildungseinrichtungen, Forschungsinstitute, Unternehmen, Verbände, Kommunen, Behörden, Arbeitsagenturen, Stiftungen, Vereine. Aber wie fügen sich regionale Netzwerke mit dem spezifischen Fokus der MINT-Bildung eigentlich in die Gesamtlandschaft ein? Wie verhalten sie sich zu anderen Netzwerken? Welche Gemeinsamkeiten, aber auch welche Unterschiede gibt es mit Blick auf Akteure, Strukturen und Zielsetzungen? Oder etwas provokanter formuliert: Brauchen wir wirklich auch noch regionale MINT-Netzwerke? Julia André (Körber-Stiftung) im Gespräch mit Jörg Freese (Deutscher Landkreistag), Jan Kuper (Innovationsbüro Fachkräfte für die Region) und Markus Rempe (Kreis Lippe, Stabsbereich Bildung) im Rahmen der Tagung »MINT-Bildung in Deutschland. regional. vernetzt. erfolgreich«.

Körber-Stiftung: Audio Podcasts

Körber-Stiftung
  • 266628 Hits
  • |
  • 2204 Votes
  • |
  • 233 Beiträge

Dialog und Verständigung, Bildung und Wissenschaft, Integration und Engagement, Junge Kultur: In diesen Bereichen ist die Körber-Stiftung mit einer Vielzahl eigener Projekte aktiv. Bürgerinnen und Bürgern, die nicht alles so lassen wollen, wie es ist, bietet sie Chancen zur Mitwirkung und Anregungen für eigene Initiativen. 1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Kröber gegründet, ist die Stiftung heute mit eigenen Projekten und Veranstaltungen von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv.

Das KörberForum – Kehrwieder 12 ist der etwas andere Veranstaltungsort in der HafenCity Hamburg: Es ist »Schaufenster« für die Arbeit der Körber-Stiftung und bietet Raum für Begegnungen, Inspirationen, Dispute und Visionen.

Die Veranstaltungen aus den insgesamt vier Bereichen »Dialog und Verständigung«, »Bildung und Wissenschaft«, »Integration und Engagement« und »Junge Kultur« sind vielfältig: Bei den »Körber Debates« wird über das Pro und Contra politischer Thesen gestritten, der »Hamburger Bildungsdiskurs« treibt pädagogische Diskussionen voran, »2 x hören« sorgt für Musikvermittlung schwieriger Stücke für musikalische Neuhörer.

Ausführliche Informationen zum Programm des KörberForums

Podcastplattform der Körber-Stiftung

Zu Körber-Stiftung: Audio Podcasts

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge