Wettbewerb "Neubau auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg" entschieden

Der Architektenwettbewerb für einen zentralen Neubau auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg ist entschieden.

19 Architekturbüros aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich waren ausgewählt worden und hatten sich mit ihren Entwürfen der Konkurrenz gestellt.

Den 1. Preis erhielt das Büro Gerber Architekten um Prof. Eckhard Gerber aus Dortmund, das mit seinem Entwurf die Jury überzeugte.
Der 2. Preis ging an die Hamburger Architekten Böge Lindner. Den 3. Preis erhielten Dinse Feest Zurl Architekten, den 4. Preis PFP Architekten, beide ebenfalls aus Hamburg.

Mit dem Kunst- und Mediencampus Hamburg wird derzeit für rund 41 Mio. Euro ein kreatives Ausbildungszentrum
im Bereich Medien und Kommunikation geschaffen. Wichtiger Schlussstein ist ein Neubau in der südöstlichen Ecke des Campus, der zu einem Ort des Treffens und der Kommunikation für die Studierenden der verschiedenen Disziplinen werden soll. Für den Neubau sind Investitionen in Höhe von 17,5 Mio. Euro veranschlagt.

Kunst- und Mediencampus Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg
  • 10961 Hits
  • |
  • 118 Votes
  • |
  • 3 Beiträge

Zu Kunst- und Mediencampus Hamburg

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge