Selbstmarketing: Das eigene Profil erkennen und erfolgreich verkaufen

Kompetente und überzeugende Darstellung des eigenen Könnens im betrieblichen Umfeld steht und fällt mit dem persönlichen, fachlich stimmigen und glaubwürdigen Auftreten. Stimmigkeit und Glaubwürdigkeit sind jedoch nicht per Patenrezept erreichbar, sondern sind das Produkt individueller Klärungsarbeit, die in konkretes Verhalten umgesetzt werden muss. Die erfolgreiche Darstellung des eigenen Könnens wird berufstätigen Frauen einerseits durch die oftmals nötige Auseinandersetzung mit traditionellen Denk- und Vorgehensweisen von Kollegen und Vorgesetzten erschwert. Andererseits wirken aber auch typisch weibliche Stolpersteine, die es frau schwer machen, selbstbewusst die eigenen Kompetenzen ins Spiel zu bringen.

In diesem Schnupperworkshop hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihr eigenes berufliches Selbstverständnis zu überprüfen, die individuellen mentalen Hindernisse kennenzulernen und zu entkräften und Wege zum kompetenten Präsentationsverhalten zu erarbeiten.

Referentin: Kristine Qualen, Diplom-Psychologin, Unternehmensberaterin

Mehr Informationen hier

Frauen - fit4business

Freie und Hansestadt Hamburg
  • 12498 Hits
  • |
  • 152 Votes
  • |
  • 4 Beiträge

Die Veranstaltung, die am 23. Juni 2007 in Hamburg stattfand, informierte über Tipps und Tricks für den beruflichen Aufstieg. Welche Hürden gibt es im Berufsalltag? Welche Strategien helfen, um sie zu überwinden? Diese und viele Fragen mehr wurden in Vorträgen und Workshops von erfahrenen Frauen und Männern aus Unternehmen und Wissenschaft beantwortet.

Diese Veranstaltungsreihe wurde von der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz intiiert.

"Hilfe zur Selbsthilfe" - das ist die Leitlinie der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz. Denn es ist wichtig zu fördern, aber auch zu fordern. Die Behörde setzt sich dafür ein, allen Menschen ein gesundes Leben in der familien-freundlichen Metropole Hamburg zu ermöglichen.

Die Aufgaben der zum 1. Mai 2006 neu gebildeten Behörde sind vielfältig: von "A" wie Arbeitsschutz bis "Z" wie Zuwanderung. Auf den Webseiten der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz wird über das gesamte Themenspektrum stets aktuell informiert. Das Angebot soll auch helfen, die richtigen Anlaufstellen und Ansprechpartner für die verschiedenen Anliegen zu finden.

Dieser Podcast wurde in Kooperation mit dem Multimedia Kontor Hamburg (MMlab) produziert.

Frauen - fit4business

Link zur Dokumentation von fit4business

Zu Frauen - fit4business

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge