"La letra con sangre entra" - Religiöser Extremismus zweier Kulturen / Animationsfilm

Mexiko und der Nahe Osten: Zwei unterschiedliche Kulturen treffen in einer Atmosphäre zusammen, die das Thema des religiösen Extremismus widerspiegelt. Die chaotische Struktur der Erinnerungen des Filmemachers wird durch eine komplexe Visualisierung der symbolischen Elemente mit authentischen Tonaufnahmen einer Pilgerfahrt der Jungfrau von Zapopan/Mexiko wiedergegeben.

Für den Animationsfilm La letra con sangre entra (Wer nicht hören will, muss bluten) bekam der gebürtige Mexikaner einen Preis vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst, welcher neben der künstlerischen Leistung auch besonderes für soziales Engagement vergeben wird.

Victor Orozco studierte bis 2007 an der HFBK Hamburg den Studiengang Visuelle Kommunikation´mit Schwerpunkt Animation. Zuvor schloss er sein Studium imIndustrie Design´ an der Universität von Guadalajara/Mexiko ab. Gegenwärtig filmt er einen Doku-Animationsfilm.

© Victor Orozco / HFBK Hamburg 2005 (unterliegt Creative Commons)

HFBK: Kurzfilme der Studierenden

Hochschule für Bildende Künste Hamburg
  • 88877 Hits
  • |
  • 769 Votes
  • |
  • 19 Beiträge

In der Podcastreihe `Kurzfilmreihe der Studierenden´ werden Filme von HFBK-Studierenden vorgestellt, die im Rahmen ihres Studiums an der Hochschule für bildende Künste Hamburg entstanden sind.

Seit Oktober 2008 wird der inzwischen zu "Film" umbenannte Studiengang als Bachelor und Master angeboten.



::: Film zur HFBK-Jahresausstellung 2010

Zu HFBK: Kurzfilme der Studierenden

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge