Varianzanalyse mit Messwiederholung in SPSS

Das zu Beurteilung eingereichte Screencast-Tutorial zeigt, wie man im Statitistik-Software-Paket SPSS eine Varianzanalyse mit Messwiederholung durchführt. Anhand eines Beispiels aus der Entwicklungspsychologie zeigen wir, wie man eine solche Analyse macht und additive und multiplikative Verknüpfungen der Effekte identifiziert:

::: In unserem Beispiel werden Größenurteile von Rechtecken von Kindern getrennt nach Altersklasse ausgewertet, dafür wird ein Datenfile nach Altersklasse aufgeteilt. ::: Dann wird in SPSS eine Varianzanalyse mit Messwiederholung gerechnet, dafür werden drei Innersubjektfaktoren festgelegt. ::: Für die einfachere Interpretation der Inhalte wird ein Diagramm konfiguriert, welches die Interaktion der Haupteffekte aufzeigt. ::: Die Resultate werden kurz diskutiert: In den Resultaten ist sowohl eine additive, wie eine multiplikative Verknüfung zu sehen.

Der Screencast ist das bislang letzte Element einer Reihe von Veröffentlichungen, welche für Studierende der Psychologie im Rahmen ihrer Methodenausbildung zum Einsatz kommen wird. Ausreichende Kenntnisse der für empirische Sozialforschung wichtigen Werkzeuge gehört zum unverzichtbaren Rüstzeug jedes angehenden Psychologen und jeder Psychologin. Größter Nutzen kann dann aus der Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten gezogen werden, wenn das zu erreichende Lernziel in ein reales Modellbeispiel eingebettet ist (in unserem Fall die Fähigkeit zur Durchführung einer Varianzanalyse mit SPSS). Das Verständnis zur Logik des eigenen Tuns bildet die Basis für den späteren Wissens- und Kompetenztransfer auf neue Problemstellungen.

Die Screencasts wurden im Rahmen des edulap-Projekts entwickelt, einem schweizerischen, interuniversitären Drittmittelprojekt der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK). edulap hat zum Ziel, die Nutzung von Neuen Medien an den Hochschulen weiter zu verstetigen und nachhaltig zu sichern. Um dies zu erreichen, entwickelt edulap ein innovatives Such- und Orientierungssystem für bestehende E-Learning-Ressourcen in der Schweiz (am Beispielfach Psychologie), produziert neuen oder überarbeitet bestehenden E-Content und baut einen schweizweiten Prüfungsfragepool für ECTS-Prüfungen auf.

Weitere Informationen: ::: www.edulap.ch ::: SPSS Video Tutorials ::: Universität Zürich

podcampus-Wettbewerb 2010

Multimedia Kontor Hamburg GmbH
  • 269382 Hits
  • |
  • 7447 Votes
  • |
  • 39 Beiträge

Wir haben den besten wissenschaftlichen Videopodcast gesucht und freuen uns über zahlreiche Einreichungen zum podcampus-Wettbewerb 2010 - und über die Vielfalt der Beiträge: von Aufschieberitis über ePortfolio, Literatur, Mathematik, Medienpsychologie, Medizin, Musik und Sport bis hin zu Roboterakademie und Zebrafisch! Anfang Oktober wählt die Jury den Gewinner aus, nachdem unsere Online-Besucher eine Vorauswahl der besten Zehn getroffen haben. Votings bis zum 30.09. auf podcampus.de fließen in die Bewertung ein. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Abendveranstaltung von Campus Innovation und Konferenztag Studium und Lehre 2010 am 18. November in Hamburg statt.

::: Kontaktformular

Zu podcampus-Wettbewerb 2010

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge