Das Komplementärstudium am Leuphana College

Das Komplementärstudium ist ein Angebot des neu strukturierten Studienmodells an der Leuphana Universität Lüneburg. Studierende müssen verpflichtend ein Kontingent ihrer Studienleistungen Themen widmen, die ausserhalb ihres fachlichen Schwerpunktes liegen. Damit soll Allgemeinwissen, der Umgang mit wissenschaftlichen Fragestellungen und die Entwicklung persönlicher Kompetenzen gefördert werden.

Zum Studienmodell bestehen bei den Studierenden grosse Unsicherheiten beispielsweise über den konkreten Ablauf und die richtigen Strategien, persönlich passende Angebote auszuwählen. Im Leuphana Podcast #13 wurde deshalb im Vorlauf der Auswahlphase über das Angebot informiert. Ziel des Podcast ist es, Ängste abzubauen und die spannenden Möglichkeiten des Komplementärstudiums präsenter zu machen.

Das Problempotential zwischen Unsicherheit und Gestaltung des Komplementärstudiums wurde in einer Gesprächssituation zwischen einer Studierenden und einem Dozenten aufgenommen, der an der Strukturierung des Komplementärstudiums beteiligt ist. So konnten die Unsicherheiten und konkreten Fragen Studierender aufgenommen und thematisiert werden. Im Ergebnis bildet sich Vertrauen, indem Handlungsanleitungen und Unterstützung zur Einordnung gegeben werden.

Im Leuphana Marketing werden so die Zielgruppe der Studierenden mit konkreter Entscheidungsanforderung im Komplementärstudium angesprochen, wie auch Studieninteressierte, die einen Einblick in herausragende Studieninhalte und den universitären Dialogprozess bekommen.

Leuphana Universität Lüneburg

Eingericht von: Richard Scheibel

Podcast-Wettbewerb 2008: Audio

Podcast-Wettbewerb 2008
  • 63853 Hits
  • |
  • 845 Votes
  • |
  • 20 Beiträge

Aus 50 Audio- und Videopodcasts wurden per Online-Voting und Jury-Entscheidung drei Gewinner ausgewählt und am 20. Juni auf der Learning World 2008 prämiert.

Die Uni Paderborn erhielt den ersten Preis für PowerON und PowerOFF = Medienkompetenz?. Für das Team der Uni Paderborn holte Arnd Gartzke eine Adobe Creative Suite 3 Production Premium nach Hause.

Der zweite Preis ging an den PathoCast Aortenklappenstenose der RWTH Aachen: Dr. med. Alberto Perez-Bouza und sein Team dürfen sich ab sofort einen iPod nano teilen.

Den dritten Preis konnte sich Dr. Andreas Hebbel-Seeger von der Uni Hamburg für den Boardcast, Episode 10: Historie sichern. Auch er erhielt einen iPod nano.

Wir gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich und bedanken uns für die rege Teilnahme am Podcast-Wettbewerb 2008!

Pressemitteilung zum Wettbewerb und weitere Informationen.

Zu Podcast-Wettbewerb 2008: Audio

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge